... zu den Kosten

Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker.

Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten einer osteopathischen Behandlung anteilig. Voraussetzung dafür ist eine formlose ärztliche Bescheinigung.

Ob und in welchem Umfang Sie einen Zuschuss erhalten können, erfahren sie direkt bei Ihrer Krankenkasse.

Viele private Krankenversicherungen übernehmen schon seit längerem die Kosten osteopathischer Leistungen.

Rufen Sie mich gerne an, wenn Sie weitere Fragen haben.